Margaret Mackall Smith Taylor - Geschichte

Margaret Mackall Smith Taylor - Geschichte

Margaret Taylor war sechzig Jahre alt und halbinvalide, als ihr Ehemann Zachary Präsident wurde. Die Aussicht, die Rolle der First Lady zu übernehmen, interessierte sie nicht. Sie lebte ihre sechzehn Monate zurückgezogen im Weißen Haus. Dies führte zu allen möglichen unbegründeten Gerüchten über die unsichtbare First Lady, wie zum Beispiel, dass sie eine Maiskolbenpfeife rauchte und ungehobelt war. (Eigentlich war sie die Tochter von Landadligen aus Maryland und sie hasste Tabak.) Ihre Tochter Betty Taylor Bliss übernahm die Aufgaben der Gastgeberin im Weißen Haus. Als der Präsident im Juni 1850 starb, war Margaret erschüttert. Sie starb zwei Jahre später, ohne jemals über ihr Leben als First Lady zu sprechen.



Schau das Video: My 180 Life - The Story of Margaret Gigi McIntosh